KIRSTEN SCHEMEL ARCHITEKTEN BDA

Konferenzetage C’M’S’ Hasche Sigle

Das Projekt 3 Hoch 5 von BRT Architekten an der Nachbarstrasse zur Königstrasse, der Breiten Strasse, wurde während der Rohbauphase von C’M’S’ Hasche Sigle bis auf die Ladenbereiche im EG komplett angemietet. Kirsten Schemel Architekten BDA haben den nichttragenden Ausbau und Innenausbau der kompletten Büroflächen beratend begleitet und die Innenausbau-Planung für das Konferenzgeschoss erstellt. Bis auf die strassenseitige Fassade hat die BRT-Architektur keine nennenswerte Struktur und Erscheinung, sondern ist im Inneren überraschend inkonsequent und hofseitig relativ durchschnittlich.
Wesentlicher Protagonist der C.I. der Düsseldorfer Niederlassung von C’M’S’ Hasche Sigle ist deren Kunstsammlung sein mit Werken von Thomas Schütte, John Armleder, Hanne Darboven, Anatol, Andreas Gursky , Annelies Strba , Adolf Luther u.v.m.
Mit einfachen Geometrien, mit klassischen Materialien und Farben: Nussbaumholz, NCS blue grey colorierte Wände und Türelemente, skandinavische Wollteppiche - und - mit Möbelklassikern und Leuchten von Arne Jacobsen haben wir einen Hintergrund für die Kunst und einen souveränen Auftritt mit zeitloser architektonischer ID für C’M’S’ Hasche Sigle Düsseldorf im lässig eleganten International Style ermöglicht.
Auf den beiden Dachterrassen wird diese Sprache in Form von xxl-Objekten, Holzbänken mit integrierbaren Sonnenschirmen und mobilen Edelstahl-Pflanzzylindern, fortgesetzt.
Programm Ausbau von Büroetagen und einer Konferenzetage im Objekt Breite Strasse 3Hoch5
Ort Breite Strasse Düsseldorf
Klient C’M’S’ Hasche Sigle Düsseldorf
Leistung LPH 3, 5, teilweise 6
Jahr 2008
Projektteam K. Schemel, N. Sommer mit David Caspar Schäfer
Material Nussbaum, Leder, Wollstoffe in verschiedenen Blautönen
Nettoflächen a. 4000 m2 Büroflächen incl. Konferenzetage


Fotos © Kirsten Schemel Architekten BDA

www.cms-hs.com/Duesseldorf-Deutschland
PROFIL KONTAKT ARBEITEN.KONZEPTE H