KIRSTEN SCHEMEL ARCHITEKTEN BDA
Casino Hydraulik Nord . Opening
Auf einem ausgedehnten Firmengelände der frühen 70er Jahre befand sich in einem Flachbauappendix eine unattraktive Kantine. Gast- und Küchenraum waren nur mit Oberlichtbändern ausgestattet, also introvertiert, dunkel und kaum belüftet. Das Budget war sparsam, die Wünsche an den Raum einfach und wesentlich: Licht, Luft, Sonne und eine innenarchitektonische Atmosphäre, die mit Understatement modern und für Werksangehörige wie Geschäftsführung gleichermaßen selbstverständlich erscheint. Unser Eingriff arbeitet mit der konstruktiven Tektonik des Gebäudes. Den schachtelartigen Gastraum haben wir an zwei Wandseiten vollständig geöffnet und zwei Terrassen/Extensionen als Sichtbetonplateaus vorgelagert, die wie um 90° auf den Boden umgeklappte Wandtafeln wirken. Die Verglasungen eröffnen zwei bildartige Ausblicke auf Landschaft und Garten. Der vergrößerte Raum wird durch einfachste Eingriffe homogenisiert : - geschliffener, gewachster Estrich auf dem Boden, - hellblaue, mit XXL-Firmensignatur versehene Colorierung auf den Wänden, - weiße Colorierung der Decke, - Edelstahlausführung aller Servicebereich; und durch Mobiliar programmiert: - einem Programmteppich aus inselartigen Jacobsen-Tischgruppen, Nussbaum furniert, der sich im Sommer nach außen auf die Terrassen ausdehnt, - einem schwebenden "Lichtteppich" aus Globe-Lampen, - hellblauen Filzvorhängen, die bestimmte Inselsituationen im weichen Programmuster visuell abschirmen und bei Bedarf eine temporäre Grenze generieren.
Programm Umbau und Erweiterung des Casinos zzgl. neuer Terrassen
Ort Parchim
Auslober HNP 1. Immobilien GmbH & Co KG
Leistung LPH 1 - 5
Jahr 2004
Projektteam K. Schemel, N. Sommer
Material Weißbeton, Estrich, Edelstahl, Nussbaum, Blaus
Nutzfläche 150 m2 innen, 100 m2 außen
PROFIL KONTAKT ARBEITEN.KONZEPTE H