KIRSTEN SCHEMEL ARCHITEKTEN BDA
Werkverzeichnis
2011
Umbau, Ausbau und Sanierung des ehemaligen OFFIZIERSKASINOS, SCHWERIN
& Erweiterungs-Neubau zum Verwaltungssitz
Klient: Hydraulik Nord GmbH
LPH 1-2, Bauvoranfrage

Umbau und Sanierung
VILLA IM DOL
LPH 1-2

Anbau an das bestehende Einfamilienhaus
HAUS HEIDECKER-SÖRGEL, HERFORD
LPH 2-3

2010
Wohnungsumbau
WIELANDSTRASSE
LPH 2-3,5, Teile von 6-8

Umbau und Sanierung
HAUS BERGENGRUENSTRASSE
LPH 1-2

2009
Neubau
HAUS AM KRAMPNITZSEE
LPH 2-3

Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
DEUTSCHE SCHULE MADRID
Neubau der Deutschen Schule Madrid und eines Kindergartens mit Außenanlagen
ca. 7.230 m2 (Schule) + 910 m2 (Kindergarten) BGF
Auslober: Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung; Koordination und Durchführung des WB: BBR, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin
in Kooperation mit Huber Staudt Architekten BDA, Berlin

Umbau und Sanierung
VILLA GUGENHEIM / VILLA WINKLER incl. BOOTSHAUS AM SEE
LPH 1 – 5, 8 (künstlerische)
Statik: HU-Tragwerk, Berlin
Haustechnik: Stefan Domann Ingenieure, Berlin
Bauleitung: Sedeno Architekten BDA, Berlin

2008
Neubau
HAUS AM WERBELLINSEE incl. BOOTSHAUS AM SEE
LPH 1 – 5
Statik: Pichler Ingenieure GmbH, Berlin
Haustechnik: Stefan Domann Ingenieure, Berlin
Bauleitung: Sedeno Architekten BDA, Berlin

Realisierungswettbewerb nach vorgeschaltetem Auswahlverfahren
BUNDESSTIFTUNG BAUKULTUR POTSDAM
Umbau und Sanierung zur neuen Nutzung als Sitz der Bundesstiftung Baukultur
ca. 706 m2 BGF
Auslober: Stadt Potsdam, Koordination und Durchführung des WB: BBR Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin

Sanierung und Umbau eines Einzeldenkmals
VILLA HENCKEL AM PFINGSTBERG, Potsdam
Klient: Eigentümergemeinschaft Epstein, Dr. Döpfner, Kexel

2007
Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
DEUTSCHE SCHULE WARSCHAU
Neubau der Willy Brandt Schule und eines Begegnungskindergartens
ca. 7.230 m2 (Schule) + 910 m2 (Kindergarten) BGF
Auslober: Verein der Deutschen Willy Brandt Schule Warschau, Koordination und Durchführung des WB: BBR, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin

Innenausbau
KONFERENZETAGE CMS HASCHE SIGLE, STANDORT DÜSSELDORF
LPH 3 – 5
(teils in Kooperation mit CSD Caspar David Schäfer, Düsseldorf)
Fertigstellung 02/08

Umbau und Erweiterung
HAUS POLIDO WIDMAIER, Berlin
LPH 1 – 5
Statik: Pichler Ingenieure GmbH, Berlin
Haustechnik: Stefan Domann Ingenieure, Berlin
Garten und Landschaftsplanung: Blumen und Gartenkunst, Berlin
Fertigstellung geplant: 12/08

Um- und Ausbau
HISTORISCHES BOOTSHAUS AM SCHWERINER SCHLOSS
LPH 1 – 8
Fertigstellung 2008

2006
Um- und Ausbau, Fassadensanierung
JUGENDSTILVILLA HORGBY, Hannover
LPH 3
Fertigstellung 05/07

EU-weiter, begrenzt offener einstufiger realisierungswettbewerb
mit vorgeschaltetem qualifizierten Bewerbungsverfahren
BÜROGEBÄUDE KÖNIGINSTRASSE 23, MÜNCHEN
Umbau einer denkmalgeschützten Villa und Neubau eines Erweiterungsgebäudes
im Garten der Villa mit geschütztem Baumbestand
ca. 2500 m2 NGF
Statik: Pichler Ingenieure GmbH, Berlin
Haustechnik: Stefan Domann Ingenieure, Berlin
Brandschutz: Dipl. Ing. P. Stanek, Berlin

2005
International offener, zweiphasiger Wettbewerb
mit vorgeschaltetem qualifizierten Bewerbungsverfahren
NEUBAU UNIVERSITÄTS- UND LANDESBIBLIOTHEK DARMSTADT,
WISSENSCHAFTSSTANDORT INNENSTADT
31.750 m2 (1. Phase) / 21.280 m2 (2. Phase) BGF
Auslober: TU Darmstadt, in Abstimmung mit der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Statik: Schlaich Bergermann & Partner, Stuttgart
Haustechnik: HL Technik & Partner, München
Brandschutz: Hosser, Hass & Partner, Berlin
Freiraumplanung: TOPOTEK 1, Berlin
zweite Phase

Europaweit offener Realisierungswettbewerb, zweiphasig
ERWEITERUNG DER KUNSTHALLE BREMEN
ca. 6.920 m2 BGF
Auslober: Kunstverein in Bremen

Neubauten
CASE STUDY HOUSES I & II
HAUS HEIDECKER-SÖRGEL, HERFORD
Statik: Ingenieurbüro Meyer und Partner, Löhne
LPH 1 – 8
Fertigstellung 02 / 07
HAUS DREYER-WEIK, BERLIN
Statik: Pichler Ingenieure GmbH, Berlin
LPH 2 / 3

2004
International erster Neubau für ein Museum für Medienkunst
NAM JUNE PAIK MUSEUM, GYEONGGI / SÜDKOREA
1. Phase 5.500 m2
Klient: GCF – Gyeonggi Cultural Foundation, Suwon
Koreanisches Partner-Büro: Chang-Jo Architects Inc., Seoul
Statik: Schlaich Bergermann & Partner, Stuttgart & Jeon Associates, Seoul
MEP: HL Technik & Partner, München & HIMEC, Seoul
Licht: George Sexton Lighting Design, Washington
Fassade: Emmer Pfenninger Partner AG, Basel
Akustik: Akustik Ingenieurbüro Moll GmbH, Berlin
Landschaftsplanung: Seo-Ahn Total Landscape Design & Consulting Group, Seoul
Kurator: John G. Hanhardt / Chefkurator für Film- und Medienkunst, Guggenheim N.Y. + The Nam June Paik Studio, N.Y.
Leistungsphasen: design brief, schematic design, design development, construction design
KSA Kirsten Schemel Gesellschaft von Architekten mbH, seit 11 / 04 KSMS Schemel Stankovic Gesellschaft von Architekten mbH
Fertigstellung geplant für 06 / 06

Umbau, Ausbau und Sanierung
zweier denkmalgeschützter Atriumhäuser der INTERBAU 57, Berlin
HAUS ARNE JACOBSEN, BERLIN
HAUS JOHANNES KRAHN, BERLIN
je ca. 150 m2 NGF (innen) zzgl. Außenanlagen (Atrien und Gärten)
LPH 1 – 8
Fertigstellung geplant für 05 / 05

Eingeladener Wettbewerb / Gutachten
BERLINALE / EUROPÄISCHE FILM MESSE 2006 IM MARTIN GROPIUS BAU
ca. 7.000 m2 NGF
Klient: Internationale Filmfestspiele Berlin
In Zusammenarbeit mit > chezweitz szenographen, Berlin / rose apple Grafikdesign, Berlin
Fertigstellung geplant für 02 / 06
1. Preis / ausgewähltes Projekt zur Realisierung

Umbau, Ausbau und Sanierung
KINDER- UND JUGENDHEIM, VILLA IN LIMBACH-OBERFROHNA
Klient: Theodor-Fliedner-Stiftung
LPH 1 - 3

2003
Internationaler Realisierungswettbewerb, einstufig mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren
JUGENDHOTEL IN PRORA AUF RÜGEN
Umnutzung von Block 5 der KdF-Anlage Prora als Jugendhotel
mit 700 Betten, Aufenthaltsbereichen, Konferenz- und
Tagungsbereichen, Aussenräumen, etc.
30.000 m2 NGF
Auslober: DJH Landesverband Meckl.-Vorpomm. in Kooperation mit
BBR Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin

Umbau und Erweiterung
CASINO HYDRAULIK NORD PARCHIM
Klient: HNP 1. Immobilien GmbH & Co KG, Ludwigslust
LPH 1 – 8, Fertigstellung geplant für 06 / 05

Int. Realisierungswettbewerb, einphasig
NAM JUNE PAIK MUSEUM, GYEONGGI / SÜDKOREA
Museum mit temporären und permanenten Ausstellungsbereichen,
Erweiterungsphasen mit Media-Research & Education Center,
Artist's Dormitory
5.500 m2 zzgl. 6.500 m2 BGF
Auslober: GCF – Gyeonggi Cultural Foundation, Suwon
Erster Preis

Eingeladener Wettbewerb
NEUBAU EINES TEXTILKAUFHAUSES, LÜDINGHAUSEN, ca.
4.000 m2 BGF
Auslober: Bruno Kleine GmbH & Co. KG
Dritter Preis

Eingeladenes Gutachten
STUDIE ZUR ERSCHLIESSUNG DER HISTORISCHEN
RÄUMLICHKEITEN DES ESPLANADE IM SONY CENTER
Kaisersaal, Palmensaal, Silbersaal, Historisches Treppenhaus
in Gebäude F am Potsdamer Platz
Klient: Tishman Speyer Properties
LPH 2 - 3

Neubau
WOHNSTÄTTE FÜR 30 BEHINDERTE
Gutachterlicher Entwurf auf einem Grundstück am Waldrand in Potsdam
ca. 1750 m2 BGF
Klient: Theodor-Fliedner-Stiftung
LPH 2 – 3

2003
Realisierungswettbewerb, zweistufig mit vorgeschaltetem
Bewerberverfahren
NEUBAU IN DER HANDELSKAMMER HAMBURG
1250 m2 BGF
Gründerzentrum, Ausstellungsbereich und Wirtschaftsclub in
Halle I des Börsengebäudes am Adolphsplatz
Auslober: Handelskammer Hamburg

2002
Int. Realisierungswettbewerb, zweiphasig
GRAND EGYPTIAN MUSEUM, Gizah, Egypt
160.000 m2 BGF
In Kooperation mit Nikolaus Knebel
Auslober: Kulturministerium der Arabischen Republik Ägypten
unter der Schirmherrschaft der Unesco

Realisierungswettbewerb, zweiphasig
NEUBAU EINES 2. VERWALTUNGSSITZ der Stadt Parchim
2.700 m2 BGF
Auslober: Stadt Parchim
Ankauf

Um- und Ausbau im 10. Stockwerk eines Bürohochhauses
ALSTERUFER 1, HAMBURG
LPH 1 – 5 von 1 – 8, Fertigstellung verschoben

2001
Um- und Ausbau einer Büroetage im Plattenbau
FIRMENSITZ HYDRAULIK NORD, Parchim
Etage mit 975 m2 BGF
LPH 2 und 3

Umbau der Ladenzonen am Einzeldenkmal
MÜNZSTR. - MAX-BEER-STR., Berlin
Etage mit 420 m2 NGF
LPH 1 + 2 von 1 - 8, Fertigstellung verschoben

Denkmalgerechte Instandsetzung
MÜNZSTR. 14 - 16, Wohn- und Geschäftshaus, Berlin
2000 m2 NGF
LPH 1 + 2 von 1 - 9, Fertigstellung verschoben

Umbau und Modernisierung
HAUS AM PFAFFENTEICH, August-Bebel-Str. 27, Schwerin
LPH 2

2000
Um- und Ausbau
KIDLERSTR. 1, Wohn- und Geschäftshaus mit 1200 m2 BGF,
München
In Zusammenarbeit mit Katrin Cramer
LPH 1 - 4

Umbau und Modernisierung
DACHAUER STR. 153 Wohn- und Geschäftshaus mit m2 BGF,
München
In Zusammenarbeit mit Katrin Cramer
LPH 1 - 4

Um- und Ausbau
SEITENFLÜGEL GÜNTZELSTR. 39, Berlin
LPH 1 - 5

Umbau einer 400 m2 Etage im Einzeldenkmal
BÜROETAGE FÜR EINE AGENTUR, Münzstr., Berlin
In Zusammenarbeit mit K. Cramer
LPH 1 - 5

Ergänzung und Umbau eines 30er Jahre Hauses
HAUS EINES BOTSCHAFTERS, Wandlitz
In Zusammenarbeit mit K. Cramer
LPH 1 - 5, Teile von 6 - 8

1999
Ergänzung, Umbau und Sanierung
WALDBURG, Schwerin
LPH 1 - 2

Instandsetzung und Modernisierung
SCHWEDTER STR. 77, Wohn- und Geschäftshaus
mit 1620 m2 NGF, Berlin
In Zusammenarbeit mit K. Cramer
LPH 1 – 3

Instandsetzung und Modernisierung
SCHÖNHAUSER ALLEE 65, Wohn- und Geschäftshaus mit 2550
In Zusammenarbeit mit K. Cramer
m2 NGF, Berlin
LPH 1 - 8

Wettbewerb Fassadensanierung
WOHNBLÖCKE SCHWERINER ALLEE, Ludwigslust
für die A + I Bauplanung GmbH
LPH 1 - 3

Neubau mit Wohn-, Büro-, Fitnessbereich mit 2.580 m3 BRI
zzgl. Außenanlagen
HAUS WERNER, Schwerin
LPH 1 - 8
LPH 1 - 4 und Teile von 5 in Zusammenarbeit mit K. Cramer

Umbau und Modernisierung eines 30er Jahre Hauses
HAUS EGGERS, Bad Saarow
In Zusammenarbeit mit Katrin Cramer
LPH 1 - 5

1998
Modernisierung und Umbau
TAUBENSTR. 17, Stadtwohnhaus, Schwerin
LPH 1 - 5

Neubau
VERWALTUNGSGEBÄUDE MOLKEREIGENOSSENSCHAFT,
Karstädt, Planungsleistung für die A + I Bauplanung,
Ludwigslust
LPH 1 – 3

Dachausbau
HAUS DR. WITZEL, Dessau
LPH 1 - 8

Ergänzung, Umbau und Sanierung
VILLA SCHLOSSGARTENALLEE 35, Schwerin
LPH 1 - 8

Entwurfsvarianten
S.M.L. STAHL - BALKONE

Studie
KLIMATISIERUNGS- U. VERSCHATTUNGSSTUDIE
STADTWERKE SCHWERIN
Auftrags- und Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro für
Haustechnik U. Koeck, Schwerin

Um- und Ausbau
MINISTERIUM FÜR LANDWIRTSCHAFT UND NATURSCHUTZ,
Schwerin, Planungsleistung für die A+I Bauplanung GmbH, Schwerin
LPH 2 - 3, Teile von 5

seit 1998
Kirsten Schemel Architekten

Umbau und Sanierung
VILLA SCHLOSSGARTENALLEE 50, Schwerin
Klient: MHB Villen & City Immobilienfonds, Schwerin
LPH 1 - 4

1997
Ergänzung, Umbau und Modernisierung
VILLA SCHLOSSGARTENALLEE 41, Schwerin
LPH 1 – 8

Umbau und Dachausbau
WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS LEONRODSTR., München
LPH 1 - 4

Eingeladener Workshop
WERDERVORSTADT, SCHWERIN
Städtebauliches Entwicklungskonzept
Klient: Hanseatica, Hamburg

Int. Realisierungswettbewerb
UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK POTSDAM
NEUBAU EINER BIBLIOTHEKSZENTRALE MIT
ANGEGLIEDERTER BEREICHSBIBLIOTHEK, 14.000 m2 BGF
In Zusammenarbeit mit Renzo Vallebuona

Vorplanung
NEUE FASSADE UND DACH EINER 2200 qm
HOLZ-AUSSTELLUNGSHALLE, Halle / Westf.

Gutachten
ENTWICKLUNG EINES KOSTENGÜNSTIGEN
EINFAMILIENHOLZHAUSES ALS BAUSATZ

1996 / 97
Architekturbüro Schemel + Langer

1995
Planungskonzept
UMBAU UND SANIERUNG DES EHEMALIGEN
SPARKASSENGEBÄUDES, Ludwigslust
LPH 2 - 3

1994
Um- und Ausbau
ATELIERWOHNUNG, Berlin
In Zusammenarbeit mit Guenther Langer
LPH 1 – 8

Neubau
HAUS MENKE, Melle
LPH 1 - 8

1993
Planungskonzept
HAUS KRÖGER, Bad Oeynhausen
LPH 1 - 3

Planungskonzept
INNENRAUMGESTALTUNG EVANGELIUMSKIRCHE
Hausotternplatz, Berlin
LPH 1 - 3

1992
Ausbau und Innenarchitektur
FACHARZTPRAXIS FÜR GYNÄKOLOGIE, Dessau
LPH 1 - 7

1991
Geladener Wettbewerb
FUSSGÄNGERBRÜCKE AN DER KONGRESSHALLE, Berlin
im Büro Prof. Jasper Halfmann

Diplomarbeit
SOLARWORKSTATION, Graubünden
Forschungsstation für regenerative Energien
In Zusammenarbeit mit Guenther Langer
Architekturpreis der TU Berlin 91

1990
Int. Architekturwettbewerb "the wall"
SIMULTAN, Berlin, Moskau, Kairo, N.Y., Peking
In Zusammenarbeit mit Guenther Langer
Ankauf
PROFIL KONTAKT ARBEITEN.KONZEPTE H